Paargruppe


 

Raum für Partnerschaft

 

Wir ehren, würdigen und feiern unsere Partnerschaften, schenken uns die Liebe und die Kraft, die aus jeder lebendigen Beziehung ensteht. Und entwickeln viel Gespür für Das, was wir uns von Paar zu Paar alles schenken können, auch in Zeiten von Umbrüchen und Krisenzeiten.

 

Oft bin ich gefragt worden, ob es auch eine kontinuierliche Paargruppe gibt, die auf der einen Seite die tantrische Begegnung in der Partnerschaft sensibilisiert und auf andere Weise ein erfahrungsorientierter Raum ist, um sich gegenseitig Unterstützung, Wachstum und Wertschätzung zu schenken.

 

Ich hatte schon ein, zwei Versuche unternommen in Tagesworkshops wie "Zeit für Partnerschaft" - in Seminaren wie "Immer wieder neu verliebt" doch jetzt wo sich mehr und mehr Menschen von der Art meiner tantrischen Arbeit berührt und bewegt fühlen, laufen die Fäden zusammen.

 

So bewege ich seit Frühjahr die Vorbereitung einer kontinuierlichen Paargruppe in offener, manchmal offner oder geschlossenen Gruppe. Ich bin ganz offen für die Bedürfnisse der Paare, die zusammen kommen werden und freue mich sehr auf diese Arbeit, da  auch in der Praxis die Paar-Prozessbegleitung einer meiner Herzensanliegen ist.

 

In dieser Gruppe liegt der Focus in der Vertiefung eurer Intimität, Nähe und großartigen Liebe innerhalb eurer Paarschaft. Hier steht nicht im Vodergrund, wie dehne ich achtsam meine  Grenzen aus, sondern wie entsteht wirklich Vertrauen in die durch in jeden Menschen anders integrierten persönlichen Grenzen und Möglichkeiten.

 

Aspekte von "Eifersucht", sich Erlauben anderen Menschen liebevoll und mit offenem Herzen begegnen zu können, oder wie so oft mich zuücknehmen, damit mein Partner sich auch zurücknimmt und wir uns gegenseitig darin bewußt oder unbewußt kontrollieren, sich ja nicht ein Tick zu weit "aus dem Fenster zu lehnen", das hält das "manipulierte Vertrauen" zusammen.

Wie ist es tief liebend zu Vertrauen, mir selbst diese Annerkennung entgegenzubringen und zu lernen mich bedingungsloser zu lieben sowie ich bin und das Vertrauen zu mir in meinem ganzen Dasein zu spüren. Nicht selbst verloren zu gehen wenn mein Partner mir für einen Moment mal "verloren" geht, auch wenn es mir grad so erscheint, oder ich es so fühle.

 

Das Erfahrungsspektrum ist sehr viefältig an dieser Stelle, doch wird es sehr einfach und sehr berührend, wenn wir lernen uns wirklich als Menschen wahrzunehmen, die nur lieben wollen, das Schöne, das Edele, das Wahre, das zutiefst Menschliche.  Sich untereinander, und in der Verbindung zu meinem geliebten Partner, diese Aspekte gegenseitig sichtbar, fühlend erlebbar zu gestalten schaft echte Integrität.

 

Wir werden jede Partnerschaft miteinander feiern lernen, das Dritte was als Größeres aus zwei zueiander zugewandten Menschen entsteht würdigen und sicherlich Vieles was dem entgegenwirkt lernen aus dem inneren Raum der Liebe jeder Partnerschaft heraushalten zu können.

 

Den Geheimnissen der Schatten von unausgesprochenen Annahmen und Denkweisen von sich selbst und dem Partner gegegenüber bei Bedarf unser Licht schenken, damit sie in jedem von uns Frieden finden können, in dem sie sich wahrgenommen fühlen. Vergebung und Annahme finden für Das, was wir nicht im Stande sind zu ändern.

 

Jeder dieser Sonntage ist dazu da Verständnis für dich selbst in Beziehung, in voller Zugewandheit und Wachsamkeit zu entwickeln, darin tief entspannen zu können, und unseren Körpern, die unsere Liebe Tragen und Atmen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wie schön es ist, immer wieder wie etwas unbeholfen wie neu zu sein, wie "frisch verliebt" sich in Unbekanntes in der Begegenung zu meinem Partner wiederfinden zu können, und die Sicherheit, das Vertrauen und die vielleicht schon lanjährige tiefe Zuneigung neu zu erspüren und voller Dankbarkeit darin eintauchen zu dürfen.

 

Wir lernen uns liebevoll zu begleiten, erfahren mehr über das was uns von Paar zu Paar wirklich im Miteinander nähren kann, über ein schönes gemeinsames Essen oder Gespräch hinausgehend. Und schaffen uns Handwerkzeug für Zeiten in Herausforderungen von Außen, sowie von Krisen durch mich oder meinen Partner ausgelöst. Lernen die Zeichen von sich Entfremden, sich nicht mehr nah sein, aus der Intimität fallen schneller zu erkennen und dem bewußt entgegenzuwirken.

 

Die Gruppe findet an jedem Tag nach einer Eingangsübung zum Ankommen und Sensibilisierung des Begegnungsraumes die Zutaten und Aspekte die vertieft werden wollen, was die Bedürfnisse jedes Einzelnen sind und das Bedürfnis jedes Paares. Dazu biete ich spontan passende Austausch-Erfahrungs-und Begegnungssequenzen an, die zu Euren Bedürfnissen passen. Am Nachmittag lernen wir bewußt diese stimmigen Räume Füreinander selbst zu gestalten. Immer mit dem Wunsch gestärkt und klar aus diesem gemeinsamen Tag nach Hause zu fahren.

 

Dabei spielt "transparente Kommunikation", eine Form der Kommunikation des Herzens, die all deine Annahmen und Fehlbarkeiten von Dir selbst miteinbezieht und dadurch lernt den Anderen immer weniger zu bewerten und darüber zu manipulieren, wir lernen den Anderen in seiner Souveränität zu belassen und Ihm unser tiefstes Mitgefühl des Herzens  zu schenken.

Danach beginnen dann die Schritte der gewaltfreien Kommunikation, dir zu erlauben der Souveränität im Anderen genau dein Bedürfnis aufzuzeigen, um etwas zu bitten, bzw. etwas zu wünschen und mit der Antwort darauf wirklich offen in dir zu bleiben.

 

Ein weiterer kraftvoller Heilungsraum ist das hawaianische HO`PONOPONO, das uns in all unseren Facetten begleiten wird Frieden in uns und unserer Bezogenheit zu finden. Vergebungsrituale - und Strukturen bilden einen großen Teil der inneren Reinigung und Klärung zueinander, aus denen wir nie so herauskommen wie wir hinein gegangen sind.

 

Die Perlen meines Jahrestrainings, die Liebe zu den Menschen und die vielen geteilten Momente in meiner Wahrheit stelle ich in diesem Raum zur Verfügung und freue mich auf diesen gemeinsamen Friedens- und Transformationraum...    Vielen Dank..

 

Wir freuen uns auf die Entwicklung und das Wachstum in diesem Kreis!

 

 

                     BEGINN in Arbeit  erst im Herbst 2018 wieder

 

TERMINE :   Kommen erst im Juli 2018

 

 

KOSTEN :    75.-€ / Paar und Tag 

                     inkl. aller Getränke warm und erfrischend durch den Tag.

                     Das Mittagsmahl wird durch eure Salatvariationen bereichert,

                     wir kochen den Hauptgang und machen den Dessert für Alle

                 

 

 

 

ORT :           Institut für Körperarbeit und Tanz

                     Zum Degenhardt 11 a , 88662 Überlingen

 

 

Seminar Nummer :       8896