Offene Grupe für Tantrisches Sein


Offene Gruppe für Tantrisches Sein
Ankommen in der Seelenintimität

Offene Gruppe für Tantrisches SEIN

 

Für ein Ankommen in unserer Seelenintimität und der stimmigen Präsenz in Begegnung

 

Eingeladen sind Alle zu diesen Tagen, die sich danach sehnen ent- spannt in Körperlicher Nähe und authentischem Sein miteinander Ankommen zu können. Viel Zeit in Seelen-Begegnungen zu teilen, und das "Größere" in uns in diesen Raum mit anwesend sein zu lassen. Deine Vitalität und Lebenslust zu spüren und mit der Spur deines Eros gehen zu können.

 

Es ist eine Besonderheit, in der Feinheit deines Wesens sich zu leben und darin gesehen werden zu können, und vor diesem Hintergrund auch die Wesen der Anderen wahrnehmen zu lernen.

 

Einen Raum zu teilen, der die tiefe Wertschätzung voreinander in den Mittelpunkt stellt und jeden Bezug, aus diesem Raum heraus entstehen läßt. Es gibt keine Anleitung darin etwas ausprobieren zu müssen, oder angehalten zu sein bestimmte Übungen in einer sehr bestimmten Art und Weise durchzuführen. Vielmehr ist die Einladung, aus deinem authentischen Selbstverständnis heraus, deinen eigenen Raum ausdrücken und gestalten zu lernen. Immer weicher und geschmeidiger, Die und Der zu sein der du Bist, das zu teilen, was deiner Seele in Dir zutiefst gut tut. Natürlich werde ich Dich so wie es in meinen Fähigkeiten liegt, auf diesem Weg sehr individuell unterstützen, doch bist Du der Mittelpunkt unseres Raumes.

 

Das sind manchmal sanfte, stille und zärtliche Aspekte, und genauso dürfen Spaß, Spiel und mal Kindliches unschuldig aus dem Moment heraus entstehen. Gerade auch dein vitaler, lebens-und lustvoller Ausdruck läßt Dich deinem Eros, der lebendigen Energie in deinem DA-Sein, auf die Spur kommen und tief in Dir annehmen. Dabei spielt die äußere Erscheinung deines Körpers nur eine untergeordnete Rolle, weil wir in uns oft denken, so wie ich erscheine und wahrscheinlich wahrgenommen werde, darf ich doch nicht meinen Körper und mein Da-sein genießen.

 

So werden wir viel auch mit Körperausdruck und authentischer Bewegung sein, mich zeigen und mich darin lieben zu lernen wirklich gesehen zu werden, wahrgenommen und berührt, wie ich bin in meinem Körper und was sich durch ihn sanft zeigen will.

Hier ist nicht der Focus etwas nur für Andere zu sein, oder nur Ihnen gut zu tun, "denn dann wäre ja alles wieder so wie wir meist ticken", eher Spaß daran zu entwickeln, mich aus meinem entspannten, lebendigen und pulsierenden Körper heraus ins Leben, in Begegnung hinzugeben und ankommen zu dürfen.

 

Ankommen und Sein in dem Wesen, das ich bin nenne ich Seelen-

Intimität, darin unterstützen uns Stille-Zeiten, Nicht-Machen, Nicht-

Wissen und mal nehmen wie es ist, ohne verändern zu wollen.

 

Ohne, oder mit weniger Bewertung sein zu lernen und liebevoll dich immer wieder selbst Anzunehmen, denn wir verurteilen uns meist permanent, ein Urteil jagt oft das nächste in uns, das ist gar nicht so besonders schlimm, wir haben es zu bemerken und in der Beziehung zu uns selbst annehmen zu lernen, erst dieser bewußte Vorgang läßt uns Anderen sehr nah kommen und spontan entsteht Liebe, die beginnt sich leise im Anderen zu zulächeln.

 

Wir werden mit Teil- und Segmentmassagen meist in entspanntem Füreinander Dasein, öffnenden Ritualen in der ganzen Gruppe, offene nährende Ritualräume zu zweit oder Mehreren genießen, Sehen und Gesehen werden in deinem waren Sein, Austausch über die essentiellen Fragen die im Miteinander entstehen und wenn Du magst eine gewisse Kontinuität in der Gruppe genießen, weil das Bedürfnis der Meisten ist zu den wenigen Terminen so gut es geht wiederzukommen, um den tiefen Sinn einer inneren Verbindung untereinander sehen und schätzen zu lernen...

 

Fühle Dich von ganzem Herzen Willkommen im JETZT !

 

Falls Dich Stimmen von Teilnehmern interessieren und dich ein wenig ermutigen können, auch gerne kannst du selbst dein persönliches Feedback für alle zur Verfügung stellen, alles findest Du :

 

                                               H I E R  

 

    

 

TERMINE :   Es wird in 2018

                        nur noch alle paar Monate ein offener Tantra

                        Tag stattfinden, daher aber immer in der

                        langen Version von 11 - 22 Uhr

 

 

 

                            Die nächsten Termin in 2018

 

 

                            SA 27.01.2018  von 11 - 22 Uhr

 

                             SA 12.05.2018  von 11 - 22 Uhr

 

                         

                        

 

KOSTEN :        75.-€ / ermäßigt für Geringverdiener 65.-€

                                            inkl. eines reichlichen Abend/Mittagessens

                                            in 3 Gängen,ein wenig Obst durch

                                            den Tag und allen warmen und kalten

                                            Getränken in Bio-Qualität

 

                    

Ort  :         Institut für "Körperarbeit und Tanz"

                   88662 Überlingen, Zum Degenhardt 11 a

 

 

Mitzubringen ist:  Eine leichte Decke zum Einkuscheln,

                                   gr. Saunatuch zum Massieren, dein

                                   Lieblingsmassage-Öl, und wer hat eine

                                   großes Tuch um den Ritualplatz einzurichten

 

 

 

SEMINAR NR :           1600